Frau mit Pflege gegen Augenringe

Was tun gegen Augenringe? Tipps von Garnier

Das Leben hält schon manche Herausforderungen für uns bereit. Das zeigt sich oft an einem müden Gesicht und diesen langen Schatten unter den Augen: die dunklen Augenringe. Hier erfährst du die Ursache von Augenringen, wie du sie abdecken kannst und vor allem: wie du deine Augenringe loswerden kannst!

Wie kommt es zu dunklen Augenringen?

Ob es an übermässigen Stress liegt, zu wenig Schlaf, Alkohol- oder Nikotinkonsum: dunkle Augenringe verraten es sofort. Eigentlich ist es nicht verwunderlich, dass Belastungen im Alltag sich zuerst unter deinen Augen sichtbar machen: denn dort ist die Haut besonders zart und dünn und sie weist eine Vielzahl an kleinen Blutgefässen und Lymphdrüsen auf. Fehlt es deinem Körper an Sauerstoff, Flüssigkeit oder Nährstoffen, sieht man das durch die hauchzarte Haut besonders gut durch: Das Blut fliesst langsamer, die Haut verfärbt sich und die dunklen Ringe unter den Augen entstehen. Vielleicht bekommst du aber auch besonders schnell Augenringe – schneller als andere. Das liegt wahrscheinlich daran, dass du von der Genetik her besonders feine Haut unter den Augen hast. Aber auch in diesem Fall können wir dir helfen, deine Augenringe loszuwerden.

 

Was sind die Ursachen für Augenringe? 

Was hilft gegen Augenringe? Um diese Frage zu beantworten ist es sinnvoll, die Ursache für Augenringe herauszufinden. Denn so kannst du am besten gegen die lästigen Schatten ankämpfen: 

  • Ausschweifender Lifestyle: Du feierst gerne Nächte durch, trinkst manchmal ein Bier zu viel oder rauchst sogar? Das könnte der Grund für deine dunklen Augenringe sein.
  • Einseitige Ernährung: Ein Mangel an Vitamin C, Eisen oder Zink kann Augenringe verursachen. Oder sie sind erste Anzeichen auf einen Mangel, was dir Zeit gibt, vorbeugend etwas an deiner Ernährung zu ändern!
  • In den Bildschirm starren: Du musst berufsbedingt tagtäglich mehrere Stunden vor dem Computer sitzen? Auch das könnte eine Ursache für deine Augenringe sein. Du merkst es wahrscheinlich selbst, wie deine Augen mit der Zeit immer müder werden.
  • Stress - Psychisch wie körperlich: Stress im Beruf, im Privatleben oder nicht genügend Schlaf: Stress wirkt sich auf deinen ganzen Körper negativ aus und kann Augenringe verursachen.
  • Krankheit: Eventuell steckt eine Krankheit hinter deinen Tränensäcken: klär das am besten beim nächsten Besuch mit deinem Hausarzt ab.
  • Mechanische Reizung: Du reibst dir oft die Augen? Bewusst oder unbewusst? Vielleicht leidest du auch an Allergien und versuchst dir so Linderung von dem unangenehmen Jucken zu verschaffen? Das kann die zarte und empfindliche Haut reizen und zu dunklen Ringen unter den Augen führen. 

 

Was hilft gegen Augenringe? Pflegetipps von Garnier

Jetzt zu dem wichtigen Teil: Was hilft gegen Augenringe? Die empfindliche Haut um die Augen herum benötigt eine ganz besondere Pflege. Was sich für diese sensible Hautzone am besten eignet: 

  • Für die tägliche Pflege: Die Garnier Bio Anti-Falten Augenpflege Lavendel mit Lavendel und Vitamin E pflegt, strafft und regeneriert die Haut der Augenpartie. Für intensive Feuchtigkeit und eine effektive Bekämpfung von Falten und Augenringen.
  • Für die nächtliche Pflege: Vergiss nicht deine Augenpartie vor dem Schlafengehen zu pflegen. In der nächtlichen Ruhephase kann deine Haut besonders viele Nährstoffe aufnehmen. Wir empfehlen die Garnier Bio Anti-Falten Nachtpflege. Sie revitalisiert mit Bio-Lavendel die Haut über Nacht und sorgt für ordentlich Frische am Morgen!
  • Für die Extra Portion an Pflege: Probiere die Garnier Hydra Bomb Augen-Tuchmaske Grüntee-Extrakt. Sie versorgt die zarte Haut unter deinen Augen mit Feuchtigkeit und hilft effektiv gegen Krähenfussfältchen: Für eine strahlend aussehende Augenkontur. Oder die Garnier Hydra Bomb Augen-Tuchmaske mit Orangen-Extrakt und Hyaluronsäure. Sie reduziert Tränensäcke und verringert unschöne dunkle Augenringe. Deine Augen sind zusätzlich öfters mal geschwollen? Dann verwöhne sie mit der Garnier Hydra Bomb Augen - Tuchmaske Gegen Feine Linien: Sie glättet mit Kokoswasser und Hyaluronsäure feine Linien und mildert unschöne geschwollene Augen.

 

SOS Hilfe gegen Augenringe

Wenn es schnell gehen muss, kannst du deine Augenringe auch einfach abdecken. Dafür eignen sich am besten ein stark abdeckender Concealer. Achte darauf, dass er immer eine Nuance heller ist als dein natürlicher Teint oder das verwendete Make-up. 

 

Dunkle Augenringe – die besten Hausmittel

Es gibt einige effektiv wirksame Hausmittel gegen Augenringe. Neben Schlaf und ausreichend trinken haben wir dir die besten herausgesucht: 

  • Schwarzer Tee: Er wirkt abschwellend und antioxidativ. Einfach zwei gekühlte Teebeutel für 10 Minuten auf deine Augen legen. 
  • Gurken: Schneide sie in dünne Scheiben und lege sie gekühlt auf deine Augen. Gurke spendet intensiv Feuchtigkeit und hat wertvolle Vitamine. 
  • Mandelöl: Massiere sanft ein paar Tropfen Mandelöl in deine Augenringe ein. Die Durchblutung wird dadurch angeregt und die Ringe unter den Augen verschwinden!
  • Schüssler Salze: Sie gleichen einen Mineralstoffmangel in deinem Körper aus. 

 

Augenringe vorbeugen – mit den Tipps von Garnier

Das Beste ist natürlich, die Augenringe erst gar nicht entstehen zu lassen. Garnier hilft dir Augenringe vorzubeugen mit folgenden Tipps: 

  • Ausreichend Schlaf ist das Nr.1 Wundermittel gegen dunkle Augenringe.
  • Stress dich nicht: gönne dir Ruhepausen im Alltag.
  • Vermeide Alkohol und Nikotin.
  • Achte auf eine ausgewogene Ernährung und trinke ausreichend Wasser. Bekämpfe die dunklen Ringe unter den Augen mit viel Obst und Gemüse und mindestens 1,5 Liter Wasser am Tag.
  • Bewegung: Sport und Bewegung an der frischen Luft steigern nicht nur dein allgemeines Wohlbefinden, sondern regen auch deine Durchblutung an. 
  • Bildschirmpausen: Lege öfters mal eine Bildschirmpause ein. Nichts ermüdet unsere Augen so sehr, wie das Starren in einen Bildschirm.
  • Sei zart zu deinen Augen: Verwende einen milden Augen Make-up Entferner und vermeide ein zu starkes Rubbeln der empfindlichen Augenpartie.