04_Article_image_mobile

Was sollte eine Bodylotion haben, die bei dir einziehen darf?

Bodylotion ist weltweit eines der beliebtesten Körperpflegeprodukte. Flüssiger als eine Creme, leichter auf der Haut und mit einem sensationellen Pflege-Ergebnis, das süchtig macht. Was sollte eine Bodylotion haben, die bei dir einziehen darf?

BODYLOTION - DER SCHUTZ FÜR SCHÖNE HAUT

Eine Bodylotion schützt die Haut vor dem Austrocknen und hüllt sie nach dem Baden oder Duschen in einen Kokon aus wertvoller Pflege. Die Belohnung für konsequentes Cremen: samtweiche, geschmeidige Haut von Kopf bis Fuß. Vorausgesetzt du hast die richtige Bodylotion gefunden.

Bodylotion ist weltweit eines der beliebtesten Körperpflegeprodukte. Flüssiger als eine Creme, leichter auf der Haut und mit einem sensationellen Pflege-Ergebnis, das süchtig macht. Eine gute Bodylotion macht die natürliche Schutzbarriere widerstandsfähiger gegenüber äußeren Einflüssen und verwöhnt die Haut lang anhaltend mit Feuchtigkeit. Bodylotion wird idealerweise täglich nach dem Duschen angewendet. Sie sorgt für ein wunderbar gepflegtes Gefühl, das uns von morgens bis abends begleitet. Was sollte eine Bodylotion haben, die bei dir einziehen darf?

 

Unsere Checkliste für den Einkauf:

  • Eine angenehm geschmeidige Konsistenz, die sich leicht auf der Haut verteilen lässt.
  • Keine langen Wartezeiten beim Einziehen.
  • Eine feuchtigkeitsspendende Wirkung, die mindestens 24 Stunden anhält.
  • Und last, but not least: eine dezent-frische Parfümierung, die schon morgens für gute Laune sorgt.

 

Ruck-Zuck gepflegte Haut: Bodylotion in der Dusche

Auch bei der Körperpflege gibt es Trends. Aktuell macht Bodylotion von sich Reden, die direkt unter der Dusche aufgetragen wird. Das sorgt für samtweiche, gepflegte Haut, wie du es von einer Bodylotion gewohnt bist – geht nur schneller. Nasse Haut nimmt die pflegende Formel besonders gut auf.

Die samtige Milch zieht leichter ein, so dass du dich sofort anziehen kannst. Eine praktische Alternative, wenn’s mal schnell gehen muss. Bodylotion in der Dusche gibt es mit wertvollen Ölen auch für trockene bis sehr trockene Haut.

 

Was genau ist eine Bodylotion?

Bodylotion ist eine Creme mit größerem Wasseranteil. Technisch betrachtet handelt es sich um eine Öl-in-Wasser-Emulsion. Das bedeutet: darin enthaltene Fette sind mit Wasser verbunden. Damit das funktioniert, werden Stabilisatoren und Emulgatoren zugefügt. Bodymilk ist mit der Bodylotion verwandt, aber reichhaltiger von der Konsistenz und nicht ganz so schnell zu verteilen. Rund 6 Millionen Frauen im deutschsprachigen Raum verwenden täglich eine Bodylotion. In einer Studie gab ein Viertel der Befragten an, mindestens einmal im Monat eine Bodylotion zu kaufen. Dabei ist eine Bodylotion ein ganzes Jahr haltbar.

 

Mehr über Bodylotion

  1. 6 Mio. verwenden täglich Bodylotion
  2. Bodylotion ist 1 Jahr haltbar
  3. Versorgt die Haut mit langanhaltender Feuchtigkeit
  4. Schützt die Haut
  5. Hinterlässt ein Pflege-Gefühl für bis zu 7 Tage
  6. Die Lotion ist sehr leicht zu verteilen und zieht schnell ein, sodass man nicht das Gefühl hat, man würde kleben. Außerdem riecht sie wirklich gut und versorgt die Haut mit viel Feuchtigkeit.

Ähnliche Produkte