Article_Blonde_Hair_Colours Article_Blonde_Hair_Colours

So viele Blondtöne, so wenig Zeit! Tipps, um die beste Farbe für dich zu finden.

Du willst deine Haare blond färben? Bevor du zum Pinsel greifst, lese dir unseren Artikel für ein paar Tipps durch, die dir helfen, den schmeichelhaftesten Blondton zu wählen.

Verschiedene Blondtöne: Welcher passt zu dir? Tipps, um die perfekte Farbe zu finden.

Von Platinblond bis zum «Bronde», bei blondem Haar gibt es viele Variationen. Hier findest du einen Leitfaden, mit dem du den *idealen Blondton* für dich findest.

Wie findet man heraus, welche Farbe einem steht?

Jede Person kommt mit ihrer eigenen, einzigartigen, natürlichen Haarfarbe. Das Geheimnis zum Finden der schmeichelhaftesten Farbtönung liegt darin, zuerst herauszufinden, ob dir warme, neutrale oder kalte Farbtöne stehen.

Warme Farbtöne

Wenn deine Haut einen goldenen oder pfirsichfarbenen Teint hat, deine Augen braun und deine Adern auf der Innenseite deines Handgelenks grün sind, dann bist du ein warmer Farbtyp.

Hell

Für ein *superhelles Blond*, wähle Platinblond aus; dieses blasse Silbergold sieht auf hellen, warmen Hauttönen perfekt aus und bildet einen umwerfenden Kontrast zu dunkleren Teints. Um diesen Farbton zu Hause hinzubekommen, probiere Garnier Nutrisse Ultra Blonde oder Olia. Du kannst es auch mit einem *cremefarbenen Blond*, einem coolen, weisseren Blondton, versuchen.

Mittel

*Honigblond* steht pfirsichfarbenen Hauttönen und Augen mit goldenen Highlights; bei dunklem Haar bekommst du diese Farbe durch honigfarbene Strähnen hin. *Sandblond* setzt sich aus butterfarbigen und beigefarbenen Haartönen zusammen und kann sehr gut zu dunklen Hauttönen passen. Probiere für einen dramatischen Effekt *Kupferblond* aus, eine hervorstechende Mischung aus Dunkelgold und Bernsteinfarben.

Dunkel

In *blondem Beige* vereinen sich eine dunkle Basis mit hellen Highlights, während *Karamellblond* tief goldene Akzente setzt. *Haselnussblond* kann gut zu dunkleren Hauttönen passen. *Bronde* eine Fusion aus Braun und Blond – sieht spitze bei hellerer Haut aus. Um dein Haar sanft auf diesen Look vorzubereiten, probiere Garnier Color Naturals, das eine aufhellende Formel mit Olivenöl verwendet, um natürlich glänzende Farben zu erzielen.

Kalte Farbtöne

Wenn du ein kalter Farbtyp bist, dann weist deine Haut blaue, lila- oder rosafarbene Untertöne auf. Schau wieder auf dein Handgelenk; blaue oder lilafarbene Adern deuten auf einen kalten Hautton hin. Kalte Augenfarben schliessen Grau, Grün, Blau und helles Braun mit ein.

Hell

*Weissblond* ist die hellste Haarfarbe. *Silberblond* verleiht hellblondem Haar einen metallischen Farbton und *Helles Aschblond* zeichnet sich durch einen leicht rauchfarbenen Farbton aus. Alle drei Farben stehen kalten Hauttönen sehr gut.

Mittel

Probiere *Goldblond*, einen sonnigen Farbton, der hellen und kalten Hauttönen steht, oder ein *Rötliches Blond*, das gut mit den natürlichen Untertönen von kalten Hautfarben harmonisiert. Die hellste Option, *Erdbeerblond*, vereint in sich Rosé und Gold. *Rotblond* legt die Betonung auf «Rot», und *Venezianisch-Blond* vereint leuchtende Rottöne mit Goldblond.

Dunkel

Probiere *Aschblond* oder ein tiefes *Silber mit rauchfarbenen Details*, die beide sehr gut zu kalten aber dunklen Hauttönen und Augenfarben passen.

Neutraler Farbton

Wenn dein Hautton aus einer Mischung von warmen und kalten Farbtönen besteht, dann bist du ein neutraler Farbtyp. Aufgrund des vielseitigen Farbtons stehen dir die meisten Haarfarben. Probiere Belle Color für mehrfarbige Töne, die sich an den natürlichen Farbunterschied in deinem Haar anpassen.

Egal welche Farbe, es existiert garantiert ein *Blondton*, der dir steht!

ÄHNLICHE PRODUKTE